Nach Norwegen mit der Eisenbahn
Stationen:     Hamburg      Kopenhagen      Göteborg      Oslo      Bergenbahn      Flåmsbahn      Flåm      Bergen      Stavanger      Kristiansand      Hirtshals     Rückblick     Übersicht


Göteborg – Oslo ~300 km

 

Karl Johans gate ist die Haupt- und Prachtstraße der Innenstadt von Oslo. Sie erstreckt sich vom Hauptbahnhof im Südosten bis zum königlichen Schloss im Nordwesten.

 

 

 

Vom Bahnhof bis zum norwegischen Parlament, dem Storting, ist sie eine Fußgängerzone.

Entlang der „Karl Johan“ finden sich bekannte Institutionen wie der Dom, das Nationaltheater und die Universität.

 

 

Ebenfalls im Stadtzentrum liegt das Rathaus,
in dem alljährlich der Friedensnobelpreis verliehen wird.

 

 

 

 

 

Die Festung Akershus liegt an der Ostseite des Oslofjordes auf der Halbinsel Akersnes.

Die Räume des Schlosses werden heute von der norwegischen Regierung zu Repräsentationszwecken genutzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neben der Festung Akershus ankern große Kreuzfahrtschiffe, hier die Emerald Princess (3.080 Passagiere, 1.200 Besatzung).

 

 

 

 

 

 

Aker Brygge ist einer der belebtesten Orte der norwegischen Hauptstadt. Entlang der Kaianlagen befinden sich viele Straßencafés, die beim geringsten Sonnenstrahl sofort von den Kunden der großen Einkaufsgalerien in den alten, schön restaurierten Lagerhäusern in Beschlag genommen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Das klassizistische königliche Schloss zu Oslo befindet sich in Staatsbesitz und ist dem König
von Norwegen zur Verfügung gestellt.
Es liegt am Ende der Karl Johans gate und ist von einem 22 Hektar großen Park umgeben.

 

 

 

 

 


Göteborg