Reminiszenzen eines Eisenbahners

Erinnerungen sind das mentale wieder erleben früherer Erlebnisse und Erfahrungen. Im Alter sind Erinnerungen an frühere Ereignisse erstaunlich präsent. Das Kurzzeitgedächtnis hingegen lässt zu wünschen übrig.

Darin wird es wohl begründet sein, dass ich mich mit Siebzig verstärkt an meine fast ein halbes Jahrhundert zurückliegende Eisenbahnerzeit erinnere.

Lokführer war meine erste berufliche Tätigkeit. Gerne habe ich in späteren Epochen gedacht, „es war eine schöne Zeit!“

„Siebziger“ mit der 1020.42-6 am 16. Juli 2011 kurz vor der Abfahrt am Bahnhof Rankweil

Wen verwundert es da, dass ich zu meinem Siebziger einen historischen Zug charterte, welcher meine Familie, Freunde und Weggefährten nach St. Anton am Arlberg brachte?

Noch dazu mit einer fast gleichaltrigen Lokomotive, welche früher eine meiner Lieblingsloks war?


Weitere Details der Reminiszenzen:

Erinnerungen    Lokomotiven    Unglücksrabe 1020.42     Lawinenlok     Kesselzug     Zuckerzug    125 Jahre Arlbergbahn